Körper und Geist trainieren

Der Hatha-Yoga ist die körperliche Form des Yoga. Auch wenn viele Yogaformen heute diverse Namen tragen, haben in der Regel alle, die mit dem Körper und nicht "nur" mit dem Geist arbeiten, ihren Ursprung im Hatha-Yoga. (Bhakti-Yoga = Hingabe ans Göttliche, Raja-Yoga = Studium der Wissenschaften). 

Waren ursprünglich nur wenige Sitzhaltungen überliefert, kamen durch Beobachtung von Tieren und der Alltagswelt der Yogis (Kobra, Fisch, Pflug etc.) später weitere Körperformen dazu. Sie alle haben eine tiefere Bedeutung, die über den Körper wirken.

Wir setzen unseren Körper bewusst ein. In kurzen Sitzsequenzen schulen wir den Geist und gewinnen Klarheit und Ruhe.

')